Foto © Susie Knoll
Foto © Susie Knoll

Demokratie ist nichts selbstverständliches, ein Leben in Frieden auch nicht. Gute Bildung ist nicht selbstverständlich. Ein stabiler Staat ist es auch nicht.

Wir erleben gerade, dass noch eben sicher geglaubte Alltäglichkeiten in Frage stehen – nicht erst durch die Covid-19-Pandemie ist das deutlich.

Die Baustellen einer Gesellschaft werden nie fertig sein. Aber auf den Baustellen kann Fortschritt erzielt werden und dafür setze ich mich ein.

Baustelle Bildung:

  • Wir brauchen ein gutes Netz von Gemeinschafts- und Gesamtschulen und längeres gemeinsames Lernen. Warum? Weil Kinder nicht nur Leistung erbringen müssen, sondern auch erfahren können müssen, dass Leistung allein nicht den Wert eines Menschen ausmacht. Eine Gesellschaft ist reich, wenn die Unterschiede kooperativ miteinander gelebt werden können. Das ist ein wichtiger Baustein im gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Baustelle Gesundheit

  • Wir brauchen die Bürgerversicherung, um die nach Status aufgeteilten unterschiedlichen Versorgungsleistungen in Chancengleichheit und Behandlungsgleichheit umzuwandeln.

Baustelle Ländlicher Raum

  • Wir brauchen Ideen und Mut, Lösungen für einen attraktiven ländlichen Raum nicht nur zu denken, sondern sie auch umzusetzen. Da wäre z.B. ein ÖPNV-Netz, dass an den Bedarfen der Menschen orientiert ist. Da wäre z.B. mehr regionale Wertschöpfung und eine Kooperation zwischen Energiegewinnung und Land-/Wirtschaft.

Baustelle Demographischer Wandel

  • Wir brauchen mehr Menschen im Land, weil wir auf Dauer zu wenige sind, die in den Dörfern und Städten wohnen und die die Arbeit wahrnehmen, die getan werden muss.

Als Politikerin muss ich mit dafür sorgen, dass der Alltag von Menschen aller Generationen attraktiv bleibt oder wird. Für die Jungen braucht es gute Schulen und erreichbare Ausbildungsplätze. Für das mittlere Alter attraktive Arbeitsplätze und ein Wohnumfeld, in dem man gern mit der eigenen Familie lebt. Für die Älteren im Rentenalter ebenso kurze Wege und eine gute und seniorengerechte Anbindung des eigenen Wohnumfeldes an die gesellschaftliche Infrastruktur.

Politik muss dazu beitragen, einen lebenswerten und auch für nachwachsende Generationen attraktiven Alltag zu ermöglichen. Wie das geht, wird auch in Parlamenten wie einem Landtag entschieden, braucht aber auch andere Formen der Diskussion und Meinungsbildung. Ich stehe deswegen auch für bürgerbeteiligende Formate: Bürgerkonvente, Zukunftswerkstätten und ähnliches gehören für mich zu einer starken Demokratie hinzu.